Die Jonglier-AG

Im Rahmen der Sport-Arbeitsgemeinschaften bietet die Jonglier-AG Schüler/innen aller Jahrgangsstufen - besonders jedoch den Klassen 5-7 - vielfältige neue Bewegungserfahrungen jenseits normgebundener, wettkampforientierter Sportarten.

Die Verbesserung der Gleichgewichtsfähigkeit mittels Einrädern, Rola-Bolas oder Laufrollen und die Schulung der koordinativen Fähigkeiten durch vielfältiges Jonglieren führen die Schüler/innen schnell zu außergewöhnlichen Erfolgserlebnissen. Das Erlernen und fantasievolle Erfinden von Bewegungskunststücken, kombiniert mit gestalterischen Elementen, mündet in kleinen Präsentationen.

Anlässe für die Erarbeitung von Gruppenauftritten zum Abschluss eines jeden „Jonglierjahres" bietet die Begrüßungsfeier der neuen 5.Klassen, aber auch der Tag der offenen Tür. Darüberhinaus präsentiert die von Frau Brinkmann geleitete AG durch Auftritte die Schule nach außen, z.B. beim Freundschaftsfest der Stadt Ennepetal, beim Sportler-Ehrenball oder beim Seniorensporttag.

Die Aufnahme der neuen Schüler/innen aus den 5. Klassen in die AG zu Beginn des neuen Schuljahres bildet einen weiteren pädagogischen Schwerpunkt. Hier geben die schon erfahrenen Schüler/innen den lernfreudigen Jüngeren ihre bereits erlernten Tipps und Tricks weiter, sodass auch diese schnell begreifen, wie die Schwerkraft zu „besiegen" ist.

JonglierAG