Das RGE beschließt Kooperation mit der Barmer GEK und dem Institut zur Berufswahl

Gerade erst hat das Reichenbach-Gymnasium seinen ersten Kooperationsvertrag mit der AOK abgeschlossen, jetzt hat die Schule entschieden, mit zwei weiteren Unternehmen zu kooperieren.


barmer_logoSeit einigen Jahren engagiert sich die Barmer GEK am Reichenbach-Gymnasium in der Berufsorientierung. So hat das Versicherungsunternehmen regelmäßig Kurse angeboten, die Schülerinnen und Schüler beispielsweise auf das Bewerbungs- und Einstellungsverfahren für einen Arbeitsplatz vorbereiten.
Jetzt wollen das Ennepetaler Gymnasium und die Barmer GEK die Zusammenarbeit intensivieren und haben gemeinsam einen Kooperationsvertrag entwickelt. Dieser stellt den Leitgedanken in den Mittelpunkt, Schülerinnen und Schülern bei der Entscheidung für einen späteren Beruf Hilfestellungen zu geben. So soll durch den Einblick in das Unternehmen und das Know-how der Mitarbeiter praxisnaher Unterricht ermöglicht werden. Daneben bereiten Assessment-Center-Kurse die künftigen Schulabgänger auf immer aufwändigere Auswahlverfahren von Unternehmen vor.

institut_logoMit dem Institut zur Berufswahl (Berufsnavigation Deutschland) steht die Schule ebenfalls länger in Verbindung. Auch hier wurde jetzt ein Kooperationsvertrag mit dem RGE geschlossen.
Seit einigen Jahren bietet das Institut Workshops zur Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler der Stufe 12 an.
In den Workshops entwickeln die Schülerinnen und Schüler Vorstellungen von den eigenen beruflichen Fähigkeiten und Potentialen. Dabei stehen die persönlichen Interessen im Vordergrund, so dass auf dieser Grundlage Fähigkeiten und Stärken bewusst gemacht werden.
Dadurch, dass diese Kurse in unterschiedlichen Firmen und Bildungseinrichtungen stattfinden, werden gleichzeitig Einblicke in die berufliche Praxis ermöglicht.

Der symbolische „Startschuss" fiel Anfang Dezember 2010 und selbst Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen war dabei, um die Urkunden zu unterzeichnen. „Damit können wir unser Angebot im Rahmen der Berufsorientierung deutlich weiterentwickeln", resümiert Armin Trottnow, der die Berufsorientierung des RGE gemeinsam mit Ursula Röhder-Zang koordiniert.



kooperation_mit_barmer 

Das Bild zeigt (von links): Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen, Schülersprecher Nils Ruttkamp, Schulleiter Dr. Stefan Krüger, Schulamtsleiter Peter Müller, Johannes Wilbert, der das Institut zur Berufswahl vertritt, Tarek Zahran, Bezirksgeschäftsführer der Barmer GEK in Ennepetal, Ursula Röhder-Zang, Vorsitzende der Fachkonferenz Berufsorientierung am Reichenbach-G., Armin Trottnow, Koordinator der Berufsorientierung am Reichenbach-G.

 

 

Die WR am 20.01.2011:
20110120_bus_kooperationen_wr